Fragen zum Programm?

Frau Dr. Gabriele Stumm

Tel. 089-950084-0

abc@4sigma.de

4sigma GmbH


Aktuelle Publikation

Langfristige Wirkung belegt

Das ABC-Programm im Fernsehen

Flyer zum Downloaden

Flyer zum ABC-Programm
Erfahrungen von Teilnehmern

Gewichtsreduktion durch das ABC-Programm bei Patienten mit Indikation zur bariatrischen Chirurgie

Fragestellung

Das telemedizinische Active Body Control Programm zur Gewichtsreduktion erzielte in mehreren Studien relevante Abnehmerfolge. Untersucht werden sollte die Wirksamkeit des Programms bei Patienten, deren Adipositas so ausgeprägt ist, dass sie die Kriterien zur bariatrischen Chirurgie erfüllten.

 

Methoden

Die Patienten tragen ganztägig einen Minicomputer am Gürtel, der ihre Bewegungsdaten misst und ihre tägliche Ernährung abfragt. Die Daten werden wöchentlich an den ABC-Betreuer übertragen, der die Ergebnisse auswertet und den Patienten in einem wöchentlichen Informationsbrief informiert und motiviert. Vorausging eine einmalige, 2-stündige Schulung zur Kalorienreduzierung, Vermeidung von insulinotropen Kohlenhydraten und zu fettverbrennenden Bewegungsformen. Ausgewertet wurden die Gewichtsverläufe von  225 Patienten mit einem BMI >35 plus Risikofaktoren und 188 Patienten mit einem BMI > 40. Alle wurden 6 Monate lang betreut, eine Subgruppe (n=117) 12 Monate lang.

 

Ergebnisse

Der Ausgangs-BMI aller Patienten betrug 41,0 (35-73). Nach 6 respektive 12 Monaten hatten 43% respektive 46% der Patienten ihr Gewicht um mindestens 10% reduziert. Eine Reduktion um mindestens 15%  und wurden nach 6 bzw. 12 Monaten von 18%  bzw. 25% erreicht.

 

Schlussfolgerungen

Die Leitlinien für die bariatrische Chirurgie verlangen als Vorraussetzung für eine Operation, dass eine vorhergehende konventionelle Gewichtsreduktion erfolglos blieb, indem die erzielte Reduktion des Körpergewichts kleiner als 10% ausfiel. Dieses Abnehmziel wird durch die ABC-Betreuung bei fast der Hälfte der Patienten mit bariatrischer Indikation erreicht. Das ABC-Programm ist daher geeignet als initiale Therapie auch bei sehr adipösen Patienten.

Abstract zu einem Vortrag der Jahrestagung der Dt. Deutschen Adipositas Gesellschaft e.V., Berlin, 15.-17. Oktober 2015.

 

Autor:

Prof. Dr. Claus Luley, Institut für Klinische Chemie und Pathobiochemie, Universitätsklinik Magdeburg, 39106 Magdeburg